×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Weimar­hallen­park­teich, 1997-10-00
Weimar­hallen­park­teich, 2018-10-19

Okt 1997

19. Okt 2018


Weimar­hallen­park­teich

Der Mittelbau des Bertuchhauses, das heutige Stadtmuseum Weimar, ist um 1800 axialsymmetrisch zum Teich im ehemaligen Froriepschen Garten angelegt worden. Als »Auftakt« des Asbach­grünzugs verdeckte die bis 1932 im Stil der »Neuen Sachlichkeit«, bzw. des »Neuen Bauens« fertiggestellte, erste Weimar­halle seither den Blick auf das bertuchsche Gebäude­ensemble.¹

Im Jahr 1997 wurde die Blickachse, mit dem auf baulichen Mängeln begründeten Abriss der denkmalgeschützten Halle, für eine kurze Zeit wieder geöffnet. Das 1999 eingeweihte congress centrum neue weimar­halle ist in vergleichbarer Kubatur an gleicher Stelle errichtet worden.

Tausend Dank an Claus Bach für das Originalmotiv.

Quellen: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.2, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 596ƒƒ.

Foto (Okt 1997)

Claus Bach

Foto (19. Okt 2018)

Alexander Rutz

Kommentieren